Wir über uns

Wir sind ein bunt gewürfelter Haufen von jagenden Studentinnen und Studenten aus allen Fachrichtungen. Wir alle haben Freude an Jagd, Wild und Natur und möchten diese gerne weitergeben. Deshalb organisieren wir seit mehr als 30 Jahren in unserer Freizeit Veranstaltungen zu den Themen Jagd, Wild und Naturschutz.

 

Wie alles begann

1980 gründeten neun Studenten der Tiermedizin in München die „Studentische Jägervereinigung Malepartus München“.

Seitdem treffen sich die „Aktiven“ zur Semesterzeit einmal pro Woche in ihrer Studienstadt München, um ihre Begeisterung für Jagd und Natur zu teilen.

 

„Aktiv“ werden

Wer bei uns mitmachen will, muss zunächst einige Male als Gast an den Mittwochabenden teilnehmen, bevor die Aktiven über die Aufnahme abstimmen.

Jedes aktive Mitglied gestaltet einen Abend pro Semester, zum Beispiel selbst einen Vortrag halten, einen Referenten einladen oder einen Ausflug organisieren.

 

Nach dem Studium:

Mit Beendigung des Studiums endet normalerweise auch die Zeit in der Aktivitas von Malepartus. Man tritt in die "Altherrenschaft" bzw. die "Hohe Damenschaft" über.

Diese unterstützt die jeweiligen Aktiven durch Jagdgelegenheiten, berufliche Kontakte und ermöglicht ihnen durch regelmäßige finanzielle Zuwendungen ein "ganz besonderes" Studium in München.

 

 

Wie alles begann